Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Blumenkohlpfanne mit Curry und Kreuzkümmel

Verfasst von Maike Groeneveld am . Veröffentlicht in Was mein Leben köstlicher macht

 

BlumenkohlFür 2 Personen nehme ich einen Blumenkohl (ca. 1 kg), 4-5 mittlere Kartoffeln, eine halbe Gemüsezwiebel, 2 Esslöffel Olivenöl und 2 Esslöffel Crème fraîche (oder die fettarme Variante Crème legère). Zum Würzen brauche ich etwas Gemüsebrühepulver, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Curry. Zum Garnieren frische Blattpetersilie.

Ich entferne alle grünen Teile vom Blumenkohl und zerteile ihn in Röschen. Die Kartoffeln schäle ich und schneide sie in Würfel (ca. 2x2 cm). Die halbe Gemüsezwiebel ebenfalls grob in Würfel schneiden. Ich nehme einen Topf mit einem breiten Boden (am liebsten den aus Gusseisen) und erhitze ihn kurz auf mittlerer Flamme. Wenn der Boden heiß ist, gebe ich das Olivenöl zu und kurz danach die Zwiebelwürfel, die kurz angedünstet werden. Wenn sie glasig sind, kommen die Kartoffelwürfel dazu. Kurz anbraten, etwas Gemüsebrühe (ca. ½ Tasse) angießen. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel leicht vor sich hin köcheln lassen.

Danach die Blumenkohlröschen zugeben, evtl. etwas Gemüsebrühe nachgießen, mit 1 Teelöffel Kreuzkümmel würzen. Bei geschlossenem Deckel weiterdünsten, bis alles gar, aber noch bissfest ist (ca. 10 Minuten). Zum Schluss 2 Esslöffel Crème fraîche zugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie nach Geschmack mit Curry (etwa 1 Teelöffel) würzen. Vor dem Servieren noch etwas gehackte Petersilie darüber streuen. Guten Appetit!

Drucken