Blumenkohlpfanne mit Curry und Kreuzkümmel

Veröffentlicht am
14 Dezember 2020
Maike Groeneveld

Ich entferne alle grünen Teile vom Blumenkohl und zerteile ihn in Röschen. Die Kartoffeln schäle ich und schneide sie in Würfel (ca. 2x2 cm). Die halbe Gemüsezwiebel ebenfalls grob in Würfel schneiden. Ich nehme einen Topf mit einem breiten Boden (am liebsten den aus Gusseisen) und erhitze ihn kurz auf mittlerer Flamme.

Wenn der Boden heiß ist, gebe ich das Olivenöl zu und kurz danach die Zwiebelwürfel, die kurz angedünstet werden. Wenn sie glasig sind, kommen die Kartoffelwürfel dazu. Kurz anbraten, etwas Gemüsebrühe (ca. ½ Tasse) angießen.
5 Minuten bei geschlossenem Deckel leicht vor sich hin köcheln lassen.

Danach die Blumenkohlröschen zugeben, evtl. etwas Gemüsebrühe nachgießen, mit 1 Teelöffel Kreuzkümmel würzen.
Bei geschlossenem Deckel weiterdünsten, bis alles gar, aber noch bissfest ist (ca. 10 Minuten).
Zum Schluss 2 Esslöffel Crème fraîche zugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie nach Geschmack mit Curry (etwa 1 Teelöffel) würzen.
Vor dem Servieren noch etwas gehackte Petersilie darüber streuen.

Guten Appetit!

Pfeffer – bunt und frisch gemahlen

08. Mai 2021

Rotkohlsalat

15. Januar 2021

Blumenkohlpfanne mit Curry und Kreuzkümmel

14. Dezember 2020

Anschrift

Dr. oec. troph. Maike Groeneveld
Praxis für Ernährungsberatung
Kaiserstraße 99
53113 Bonn

Telefon: 0228 / 90 91 93 71
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 09.00 - 12.00 Uhr
Di. und Do.: 14.00 - 17.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.

Auf Wunsch auch gerne außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

© 2020 Copyright Maike Groeneveld • Designed by NetQuake

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.